Petition: Tiertransporte ins EU-Ausland

Liebe TierfreundInnen,

die Tiere brauchen wieder einmal unsere Stimme. Dieses Mal geht es um Tiertransporte ins EU-Ausland. Diese Transporte bis nach Ägypten, Libyen, in den Libanon und in die Türkei geschehen nicht nur mit dem Laster, sondern auch per Schiff.

  • Die Tiere sind in meist über 30 Jahre alten Schiffen, die nicht für Tiertransporte ausgelegt sind, bis zu 15 Tage unterwegs.
  • Viele Tiere verletzen sich, die Verletzungen werden aber nicht behandelt.
  • Es wird weder ausreichend Futter noch ausreichend Wasser zur Verfügung gestellt.
  • Viele Tiere sterben während des Transportes. Den toten Tieren wird die Ohrmarke abgerissen, um eine Zurückverfolgung unmöglich zu machen. Danach werden sie ins Meer geworfen.
  • Die EU-„Tierschutzverordnung“ ist mit Betreten des Schiffes, spätestens aber mit dem Verlassen der EU-Außengrenzen, Geschichte.
  • In den Zielländern wird den Tieren meist ohne Betäubung (!) die Kehle durchgeschnitten.

Die Kleine Zeitung hat vor ein paar Tagen darüber berichtet, falls ihr noch mehr dazu wissen wollt: Leiden am Meer. Tiertransporte auf dem Seeweg (Kleine Zeitung, 18.4.2017)

Hier eine Grafik, die ich aus dem Bericht der Kleinen Zeitung kopiert habe:

Also, bitte gebt den über 700.000 Schafen und Kühen (und es werden immer mehr!), die jährlich per Schiff ins EU-Ausland gebracht werden, eure Stimme und gebt der Österreichischen Bundesregierung und der EU-Kommission zu verstehen, dass ihr damit nicht einverstanden seid: Petition Tiertransporte ins EU-Ausland

Vielen Dank im Namen der Tiere!

Eure
acn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s