Archiv

Energiebällchen :)

Liebe Snack-Freundinnen und Snack-Freunde,

morgen gehe ich zu einem Vegan Potluck (wir treffen uns, jedeR bringt etwas zu essen mit, womit dann ein Buffet gemacht wird, und dann essen wir gemeinsam :)). Da ich immer ganztags arbeite, habe ich bereits heute etwas vorbereitet: Energiebällchen.

Energiebällchen sind als Snack oder Nachspeise gedacht. Die Zubereitung geht sehr einfach und schnell (wenn man einen guten Mixer hätte ;)).

Energiebällchen

Die Bällchen sind roh-vegan und bestehen aus Datteln, Cashewkernen, Mandeln, Kokosöl, Kakao und Zimt. Gewälzt habe ich sie in Kokosflocken.

Das Rezept für die Energiebällchen, die ich gemacht habe, findet ihr hier.

Freut euch auf einen gesunden, Energie bringenden Snack :)

Eure
acn

 

Indoor Veganmania Wien 2017 – Mein Bericht

Am Samstag bin ich mit meiner kleinen Schwester Theresa – der Designerin des Magiebegabt-Covers – zur Indoor Veganmania nach Wien gefahren.

Meine Schwester lebt nicht vegan, sie ist sozusagen Allesesserin, trotzdem hat sie sich dazu bereit erklärt, mich zu begleiten und sich mit mir dort umzusehen :)

Das Event fand in der Wiener Stadthalle statt und war sehr gut besucht. Ich war wirklich positiv überrascht, wie viele Leute sich bereits dafür interessieren :)

20170225_162410

Es gab Live-Musik und total viele verschiedene Stände: Taschen, Schuhe, T-Shirts, Kosmetika, Geschirr, Schmuck und jede Menge Essen und Getränke – alles vegan :) Außerdem gab es einige Info-Tische, an denen man sich über Veganismus, Umweltschutz- und Tierrechtsthemen informieren konnte, u.a. von der Veganen Gesellschaft Österreich, dem Tierschutzverein Robin Hood, dem Verein gegen Tierfabriken, Global 2000 und der Sea Sheperd Conservation Society. Meine Schwester und ich haben mit den engagierten Leuten, die diese Info-Tische betreuten, sehr interessante Gespräche geführt und einiges an Info-Material und Rezeptheftchen mit nach Hause genommen.

Kurz zum köstlichen Essen dort, das selbst meine allesessende kleine Schwester überzeugt hat: Zum Mittagessen habe ich Lasagne gegessen, Theresa eine Pizza Margherita mit Rucola (sie sagte, dass man keinen Unterschied zu nicht-veganer Pizza schmeckt). Von der Sojamilch in ihrem Kaffee war sie dann etwas weniger begeistert, hat ihr aber auch gemundet. Ich habe Kaffee mit Hafermilch probiert – nun kann ich sagen, dass ich eindeutig Sojamilch bevorzuge. Hafermilch schmeckt mir ein bisschen zu sehr nach Getreide ;)

Danach sind wir etwas herumgeschlendert, haben veganen Käse (schmeckte wie echter Käse – faszinierend! ;)) und Apfelwein probiert und etwas geshoppt – dort gab es einfach so viele coole Sachen, da musste man einfach zuschlagen :)

Kaum zu glauben, dass wir über fünf Stunden dort waren – die Zeit ist super schnell vergangen :) Für den Heimweg haben wir uns noch einen Schoko-Bananen-Cupcake mitgenommen. Als wir den später im Zug geteilt haben, bereuten wir total, dass wir nicht mehr gekauft haben – der war so lecker und fluffig und saftig und grenzgenialgut – vom Topping ganz zu schweigen :)

Vor der Heimreise haben wir noch einen kurzen Abstecher in die Österreichische Nationalbibliothek gemacht und uns den Prunksaal angeschaut, der  wirklich sehr prunkvoll war ;) Überall alte Bücher und Handschriften, riesige randvoll gefüllte Bücherregale,  fantastische Globen und wunderschön bemalte Decken. War die Veganmania das Paradies für mein Vegan-Ich, so war dieser Prunksaal definitiv das Paradies für mein Autoren-Ich :)

Neben der Erstausgabe des ‚Werther‘ und ‚Miß Sara Sampson‘ gab es eine interessante Sonderausstellung zu Maria Theresia. History Fun Fact: Seit 1752 kann man in Österreich Lotto spielen :D

img-20170216-wa0001

Um 19 Uhr ging dann, viel zu bald, unser Zug zurück nach Salzburg – ein toller Tag :)

Eure
acn

Vorstellung von „Magiebegabt“ auf „EBook-Sonar“ :)

Guten Morgen, liebe alle :)

Heute wurde Magiebegabt auf Ebook-Sonar vorgestellt!! :) Schaut doch mal dort auf dem Blog vorbei : Magiebegabt@EBook-Sonar

Es würde mich auch freuen, wenn ihr den Link auf facebook teilen oder auf twitter retweeten würdet – damit noch mehr Leute von Mandy und Chris erfahren können ;)

Ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße
acn

Der letzte Schauplatz…

Gestern habe ich die ersten frühlingshaften Sonnenstrahlen genutzt und mich auf den Weg zum letzten noch fehlenden MagiebegabtSchauplatz aufgemacht…

… und zwar zum wunderschönen Schloss Klessheim, in dem das Casino untergebracht ist. Kurz habe ich überlegt, hineinzugehen und mein Glück zu versuchen. Aber nur kurz. Denn leider ist das Risiko zu verlieren viel zu hoch, wenn man zu den Nicht-Magiebegabten gehört :D Ach, ich beneide Mandy und Chris :)

Ich wünsch euch noch ein schönes Wochenende!

Eure
acn

Ein kurzer Überblick…

Lange habe ich nichts von mir hören lassen, darum melde ich mich heute mal zurück. Und zwar mit einem kurzen Überblick ;)

Aber nicht mit irgendeinem Überblick: Ich bin kürzlich auf den Mönchsberg hinaufgewandert und habe an passender Stelle die Stadt überblickt ;)

IMG_1408

Rechts hinten sieht man die Festung Hohen Salzburg, davor jede Menge Kirchen, unter denen sich natürlich auch der Dom versteckt. Links hinten kann man sogar den Mozartsteg erkennen, über den ich mit Midnight im Arm geflitzt bin…

Salzburg ohne Mozart – unvorstellbar…

Ich weiß nicht, ob ihr euch noch erinnert, aber bei meiner Flucht aus dem Dom bin ich über den Residenzplatz zum Mozartplatz und anschließend weiter zum Mozartsteg gerannt, der mich schließlich ans andere Salzachufer gebracht hat. Ich als Salzburgerin muss nun endlich diesen großartigen Mann würdigen, deshalb seht ihr hier Fotos der oben genannten Plätze inklusive Mozart-Denkmal, das sich mitten auf dem Mozartplatz befindet (und eventuell eine Renovierung nötig hätte ;)):

Friedhofsidylle unter der ersten Schneedecke des Jahres…

Endlich hat Frau Holle meine Gebete erhört… und wie versprochen, hab ich euch den winterlichen Kommunalfriedhof auf Bildern eingefangen.

Mit geschlossenen Gräbern und ohne Todesangst, die mir die Kehle zuschnürt, sieht das alles eigentlich ganz friedlich und idyllisch aus ;)

IMG_2695
Das Eingangstor… ich kann fast die Knochenhände sehen, die sich uns damals entgegenreckten…

IMG_2697

IMG_2700

IMG_2703
Und hier zum Schluss: das Kriegerdenkmal.

Einen guten Start ins neue Jahr wünsche ich euch!

Liebe skelettierte Grüße,
eure Mandy

Weil der Schnee nicht kommen mag…

Hallo liebe Leute,

eeeewig habe ich auf den ersten Schnee gewartet, um euch endlich den Ort der „Zombieapokalypse“ – wie es eine Teilnehmerin aus der gerade auf lovelybooks.de stattfindenden Leserunde liebevoll genannt hat – im winterlichen Weiß präsentieren zu können.

Aber wie es aussieht, muss ich auf die kalten Flocken noch länger warten, darum habe ich heute für euch in Archivbildern herumgekramt und bin auf meine anfänglichen (und peinlichen!) Magieübungen im Mirabellgarten gestoßen.

IMG_1309

Den romantischen Rosenhügel dort kennt wohl jeder, aber wenn man ein bisschen weitergeht, kommt man zu einem etwas abgeschiedeneren Plätzchen, das sich perfekt für unser Training Schrägstrich Picknick eignete :)

Brav Schokolade essen und bis bald!
Eure Mandy

Kleine literarische Ergänzung ;)

IMG_1356

Könnt ihr euch noch daran erinnern, wie ich mit dem verletzten Midnight quer über den Residenzplatz sprinte?

Was ich dabei völlig ignoriere: Dass sich genau an diesem Platz das Haus befindet, in dem Georg Trakl seine Kindheit verbrachte.

Das wollte ich nur kurz nachtragen – nicht dass irgendjemand mal behauptet, so etwas würde mich nicht interessieren ;)

IMG_1357          IMG_1358

Liebe Grüße und noch eine schöne Woche!
Eure Mandy

Keine leichte Wahl…

Ich konnte nicht umhin, mich zu fragen, ob sich Cassandra wohl von Anfang an den Dom als Schauplatz für ihr blutiges, mitternächtliches Ritual erwählt hatte. Genug Auswahl an Kirchen hätte sie ja gehabt.
Oder was meint ihr?

IMG_1421