Tag-Archiv | Dokumentarfilm

Weltumwelttag

Liebe Leute,

um die Welt ab diesem Weltumwelttag umweltfreundlicher zu behandeln, habe ich nur eines zu empfehlen:

Schaut euch die Doku „Cowspiracy“ an :)

„Cowspiracy“ hat mein Verständnis der Umweltproblematik und des Klimawandels nachhaltig verändert. Man kann sie auf Netflix anschauen. Falls ihr kein Netflix-Abo habt, kein Problem: Das kann man 30 Tage kostenlos testen. (Und wenn ihr dann schon im kostenlosen Probe-Monat seid, schaut doch bitte auch gleich noch „What the Health“ ;)).

Alles Liebe,
Alexandra

Doku: „What the Health“

Hey ihr Lieben,

kennt ihr schon die Dokumentation „What the Health“ von Kip Andersen und Keegan Kuhn, die auch „Cowspiracy“ gemacht haben?
Sie beschäftigt sich mit den negativen Auswirkungen des Tierproduktkonsums auf unsere Gesundheit und damit, welchen Einfluss die Pharmaindustrie, Lobbyisten und Konzerne darauf nehmen, dass wir Milchprodukte, Eier und Fleisch für „gesund“ halten – was sie natürlich nicht sind.

Beim Ansehen wird einem richtig schlecht, wenn man erfährt, dass Pharmaunternehmen, Milch- und Fleischproduzenten beispielsweise die American Cancer Society sponsern, weshalb diese bei ihren Ernährungsempfehlungen Fleisch und andere Tierprodukte empfehlen, die ganz klar das Krebswachstum begünstigen, wie etliche Studien belegen (z.B.: Die China Study).

Groooße Empfehlung!

Eure
acn

Doku: „Cowspiracy“

Hey meine Lieben,

heute gibt’s eine Doku-Empfehlung. Und zwar „Cowspiracy – Das Geheimnis der Nachhaltigkeit“ von Kip Andersen und Keegan Kuhn, der sich mit den negativen Auswirkungen der Tierindustrien auf die Umwelt und das Klima beschäftigt und warum wir darüber nichts von renommierten Umweltschutzorganisationen wie dem WWF, Greenpeace, etc. hören.

Ein Augenöffner.

Wirklich ein klasse Film, der sehr zu empfehlen ist!

Eure
acn

Filmtipp: Hope for all

Liebe Leute,

heute habe ich mal zur Abwechslung einen Filmtipp für euch. Und zwar möchte ich euch den Dokumentarfilm „Hope for all“ der österreichischen Filmemacherin Nina Messinger ans Herz legen.

Vielleicht kennt ihr ihn schon… Wenn nicht: Schaut ihn euch an. Es lohnt sich. Es ist ein wunderbarer Film, der das Thema „Ernährung“ von allen erdenklichen Seiten beleuchtet und berühmte Wissenschaftler, aber auch ehemalige Schlachter, Bauern und Leute von nebenan zu Wort kommen lässt.

Hier der Trailer:

Lasst euch bereichern!

Eure
acn