Tag-Archiv | Frühstück

Salzburg: GustaV

Liebe Leute,

eine vegane Lokalempfehlung, wenn ihr in Salzburg unterwegs seid :)

Das GustaV ist ein rein veganes Café und Bistro, das leckeres Essen und tolle Getränke serviert.

Frühstücken kann man dort bis 16 Uhr (Tipp: Rührtofu mit Pilzen und anderem Gemüse – ein Gedicht! :))

Quelle: http://www.gusta-v.at/de/speis-und-trank

 

Außerdem haben sie Suppen, Sandwiches und Torten (auch Rohkosttorten). Dazu kommen noch wechselnde Tagesgerichte.

Auch beim Trinken bleibt kein Wunsch offen. Die Wahl zwischen Kurkuma Latte, Matcha Latte, verschiedenen Kaffees und Tees, sowie kalten Getränken ist nicht immer leicht :D

Das Lokal ist sehr klein und gemütlich, die Inhaberin unglaublich freundlich :)

Ich war schon öfter dort und kann es euch nur wärmstens empfehlen, dort auch einmal vorbeizuschauen :)

Vielleicht sehen wir uns ja mal dort! :)

Eure
acn

Hirsebrei :)

Guten Morgen, ihr Lieben :)

Es wird Zeit, dass ich euch neben Porridge mein zweites Wochenend-Lieblings-Frühstücksrezept vorstelle: Hirsebrei – natürlich vegan :)

Was ihr braucht:

  • Hirse (ich messe sie immer in einem Glas ab – für mich reichen etwa 75 ml, da die Hirse sehr satt macht)
  • die dreifache Menge pflanzliche Milch
  • Zimt, Vanille und Agavendicksaft
  • optional: Obst, Leinsamen, Chia-Samen, Kakaonibs, Goji-Beeren, … eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt :)

Was ist zu tun:

Hirse waschen und mit der pflanzlichen Milch zum Kochen bringen. Zimt, Vanille und Agavendicksaft einrühren und bei öfterem Umrühren so lange köcheln lassen, bis die Hirse weich ist (etwa 20 Minuten). Dann kannst du noch alles unterrühren, worauf du Lust hast – Fertig! :)

Die Inspiration habe ich von Iss Happy:

Ein Grund, warum ich mich immer besonders auf das Wochenende freue ist, dass ich dann die Zeit habe, mir Porridge oder Hirsebrei zu machen :)

Ich wünsch euch ein schönes Wochenende!

Eure
acn

P.S.: Bitte unterstützt die Petition gegen eine berittene Polizei in Österreich – danke :)

Sprossen – Tag 2 :)

Guten Morgen, ihr Lieben :)

Weiter geht’s mit dem Sprossen-Abenteuer :)

Ich versuche mich an Brokkoli- und Rotklee-Sprossen und am Keimen von Beluga-Linsen. Gestern Abend habe ich die Samen und Linsen gut gespült und über Nacht eingeweicht.

 

20180202_213731

Von links nach rechts: Brokkoli, Rotklee und Linsen -Einweichen

 

Heute Morgen hat sich das Volumen der Rotklee-Sprossen deutlich vergrößert, das Wasser war etwas gelblich gefärbt. Bei den Linsen hat das Wasser eine gräuliche Farbe angenommen und es hat sich über Nacht Schaum von den Saponinen an der Wasseroberfläche gebildet – genau so, wie es sein soll :)
Ich habe alle drei gut gespült, bis das Wasser klar war. Dann ließ ich das Wasser vollständig abtropfen und habe die Gläser in Keimposition gebracht. Um die restlichen Wassertropfen aufzufangen, habe ich einfach Deckel von Marmeladengläsern unter die grünen Gitter geschoben.

 

20180203_100119

Von links nach rechts: Brokkoli, Rotklee und Linsen in Keimposition

 

Außerdem habe ich gestern Mandeln gespült und über Nacht eingeweicht, um sie zu „aktivieren“, wodurch sich die Nährstoffe vervielfachen und die Bioverfügbarkeit erhöht wird.
Ein paar aktivierte Mandeln habe ich heute in der Früh einfach so gegessen, ein paar habe ich in Datteln gesteckt und gesnackt (schmeckt genial!), ein paar der Mandeln habe ich über mein Frühstücksporridge gegeben und den Rest in einen Bananen-Smoothie gemixt. Ein richtig tolles Frühstück :)

20180203_105503

Porridge mit Äpfeln und aktivierten Mandeln; Bananen-Smoothie mit aktivierten Mandeln, Datteln und Vanille

 

Einen schönen Samstag wünsche ich euch!

Eure
acn

 

 

Leckere Laugenbrötchen :)

Liebe Leute,

seid ihr gut im Wochenende angekommen?

Ich habe heute Morgen etwas ausprobiert, das ich gerne mit euch teilen möchte: Ich habe (zum ersten Mal in meinem Leben) Laugenbrötchen gebacken – und sie sind suuuuper lecker geworden :)

Es war überraschend einfach, aber ihr solltet viel Zeit einplanen, weil der Teig in Summe etwas mehr als zwei Stunden rasten muss.

Hier findet ihr das Rezept: Vegane Laugenbrötchen :)

Es ist wirklich ein tolles Frühstück und ein toller Snack. Ich werde sie mir jetzt noch als Abendessen mit Hummus und Salat schmecken lassen :)

Eure
acn

Tipp zum Sonntag: Nutella – Vegan Edition :)

Liebe Frühstücksgenießer und Frühstücksgenießerinnen,

heute morgen habe ich gleich nach dem Aufstehen Vollkornbrot gebacken, um den Sonntag richtig schön mit einem selbst gezauberten Frühstücksbrot zu beginnen.

20170429_120016Nur was wird aufs Brot gestrichen, wenn einem bei der Ernährungsumstellung klar wird, dass Nutella nicht vegan ist?! Ein Horror, dachte ich mir damals. Frühstück ohne Nutella?! Undenkbar! 20170429_204622

Tja, aber das war früher :) Heute habe ich eine sehr leckere, vegane Nutella-Alternative zuhause, die ich wärmstens weiterempfehlen kann: Die Nuss-Nougat-Creme von DM :)

Wie ihr sehen könnt, ist das Glas schon wieder fast leer – sooo gut ist sie (vor allem auf selbst gebackenem Brot :)).

Habt einen schönen Sonntag mit ausgiebigem Frühstück! :)

Eure
acn